• Artikel
  • Article

Erfolgreicher BIGDSE@ICSE 2016 Workshop

10.06.2016

Im Rahmen der weltweit größten und wichtigsten Software-Engineering-Konferenz (ICSE) fand am 16. Mai der zweite internationale Workshop „Big Data Software Engineering“ (BIGDSE) in Austin, Texas statt. Der BIGDSE-Workshop wurde gemeinsam organisiert von Luciano Baresi (Politecnico di Milano), Tim Menzies (North Carolina State University), Andreas Metzger (Arbeitsgruppe SSE Prof. Dr. Klaus Pohl, paluno, Universität Duisburg-Essen) und Tom Zimmermann (Microsoft Research).

An der Schnittstelle zwischen Big Data und Software Engineering bieten sich Chancen für die Entwicklung zukünftiger Software-Systeme, so z.B. die Analyse von Nutzerforen zu Identifikation neuer Software-Anforderungen. Big Data stellt jedoch auch Herausforderungen an das Software Engineering, so z.B. bei der Frage wie man Software-Qualitätssicherung in Gegenwart großer Datenmengen durchführt. Die Bedeutung des Themas zeigte sich an dem großen Interesse an dem Workshop, welcher über vierzig Teilnehmer aus Forschung und Industrie anzog.

Nach einem Eröffnungsvortrag zur industriellen Datenanalyse von Flavio Villanustre (LexisNexis Risk Solutions) wurden in 13 wissenschaftlichen Vorträgen die Schnittstelle zwischen Big Data und Software Engineering beleuchtet. Themen von BIGDSE, die in diesem Jahr adressiert wurden, umfassen die Echtzeitdatenanalyse für das Software Engineering, Entwicklungsansätze für datenintensive Software-Systeme, sowie die Beziehung zwischen Datenqualität und Software-Qualität. Eine Expertenrunde diskutierte das Thema Datenschutz aus EU- und US-Perspektive.

Der Tagungsband zum BIGDSE-Workshop ist ab sofort in der ACM Digital Library unter http://dl.acm.org/citation.cfm?doid=2896825# verfügbar. Die Vortragsfolien zum Download finden sich auf der Website zum Workshop unter https://sse.uni-due.de/bigdse16/#programme.

Impressum • Kontakt • Anfahrt • Datenschutz