• Artikel
  • Article

TransformingTransport: Big-Data-Projekt trifft bei EU-Vertretern auf große Resonanz

06.12.2018

Das europäische Big-Data-Projekt TransformingTransport (TT) präsentiert sich derzeit mit einem eigenen Stand auf der ICT 2018 in Wien. Die ICT ist die wichtigste europäische Veranstaltung für Forschung und Innovation in der Informations- und Kommunikationstechnologie und wird von der Europäischen Kommission organisiert.

In Live-Demos zeigen die TT-Projektpartner, wie Big Data zur Echtzeit-Entscheidungsfindung im Transport-Sektor eingesetzt werden kann. Die Besucher der ICT 2018 können diese Lösungen am TT-Stand live erleben. Sie erfahren aus erster Hand Details z.B. über die eingesetzten Algorithmen der Entwicklungen.

Der Stand von TransformingTransport wurde bereits von zahlreichen hochrangigen Vertretern der EU besucht. Zu den interessierten Besuchern zählten Claire Bury, stellvertretende Generaldirektorin von DG CONNECT der europäischen Kommission, Gail Kent, Direktorin des Dirctorate G "Data" sowie Ingolf Schädler aus dem österreichischen Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.

TT entwickelt in 13 Pilotprojekten neue Lösungen für die Datenanalyse und Datenvisualisierung im Transport-Sektor. Die Pilotprojekte nutzen Big-Data-Technologien, um die Aktivitäten in Flughäfen, Häfen sowie auf Straßen und Schienen intelligent zu steuern. Die paluno-Arbeitsgruppe Software Systems Engineering von Prof. Dr. Klaus Pohl ist für die technische Gesamtkoordination des Projekts verantwortlich.

Weitere Informationen zur ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe

Erfahren Sie mehr zum Projekt unter:
https://sse.uni-due.de/forschung/projekte/transformingtransport/

 


 
The project TransformingTransport is funded by the European Union's Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement no. 731932

Impressum • Kontakt • Anfahrt • Datenschutz