• ESAPS
  • ESAPS

ESAPS - Engineering Software Architectures, Processes and Platforms for System Families

Ziel des Projekts "Engineering Software Architectures, Processes and Platforms for System-Families" (ESAPS) war die Definition und Validierung von Methoden und Techniken für anforderungs- und erfahrungsbasierte Produktentwicklung unter Verwendung von produktfamilien-spezifischen Architekturen und Komponenten.

ESAPS hatte zum Ziel, eine Unterstützung von konsequenten Familienkonzepten für Software-intensive Produkte bereitzustellen. Im Mittelpunkt standen dabei Arbeiten aus den Bereichen Requirements Management, Traceability, Entscheidungsunterstützung, Architekturdefinition und -bewertung, Komponentenbeschreibung, Komponentenauswahl und Produktkomposition.

Die Arbeiten der Universität Duisburg-Essen waren hauptsächlich im Schwerpunktthema 1 angesiedelt. Die Arbeiten lassen sich in folgende vier Arbeitsbereiche unterteilen:

  • Kontextbasierte Modellierungssprache für die Definition der Methodenfragmente (Ergebnisbericht E1.2a)
  • Anleitung für projekt- und produktspezifische Traceaufzeichnung (Ergebnisbericht E1.2b)
  • Anleitung für Traceverwendung (Ergebnisbericht E1.2c)
  • Validator für projekt- und produktspezifische Traceaufzeichnung und zielorientierte Traceverwendung (Ergebnisbericht E1.3a)

Darüber hinaus wurden die Ergebnisse innerhalb der Kooperationen zwischen Siemens Health Services und der Universität Duisburg-Essen validiert.

Laufzeit: 01.07.1999 – 01.06.2001

Fördergeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Programm: Eureka/ITEA-Projekt

Typ: Verbundprojekt

Partner:

  • Alcatel
  • Combitech
  • ESI
  • EESI
  • Ericsson
  • Fraunhofer IESE
  • Helsinki University of Technology
  • INRIA
  • Ivorium
  • Market Maker
  • Nokia
  • Philips
  • Robert Bosch
  • Sainco
  • SERC
  • Siemens
  • Thales
  • Unión Fenosa
  • University of Essen
  • University Karlskrona/Ronneby
  • University Politecnica Madrid

Webseite: http://www.itea2.org/project/index/view/?project=5

Email: research(at)sse.uni-due.de

Impressum • Kontakt • Anfahrt