• IST-SPL
  • IST-SPL

IST-SPL - Techniken für den Integrations- und den Systemtest in der Software-Produktlinienentwicklung

Ziel des Vorhabens war es, die existierenden Probleme bzgl. des Testens von Produktlinien (z.B. durch variable Artefakte), durch die Entwicklung eines Verfahrens zum Integrations- und Systemtest zu adressieren, das eine höhere Wiederverwendung bei der Erstellung und der Durchführung von Testfällen erlaubt. Hierzu wurden folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Entwicklung einer Technik für den Integrationstest in der Software-Produktlinienentwicklung zur Erstellung wiederverwendbarer Integrationstestfälle in der Domänenentwicklung und deren Wiederverwendung in der Applikationsentwicklung
  • Entwicklung einer Technik zur Vermeidung redundanter Testdurchführungen zur Bestimmung der erneut auszuführenden Testfälle durch Anpassung der aus der Einzelsystementwicklung bekannten Auswirkungsanalyse

Ergebnisse:

  • Szenario-basierter Ansatz für den Integrationstest von Software-Produktlinien (ScenTED-IT)
  • Szenario-basierter Ansatz zur Vermeidung von redundanten Testdurchführungen in der Applikationsentwicklung von Software-Produktlinien (ScenTED-DF)

Laufzeit: 01.10.2006 – 01.03.2011

Fördergeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Programm: Informatik (Softwaretechnik)

Typ: DFG-Projekt

Fördersumme: 270.000,- Euro

Partner:

  • SINTEF
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universität Leipzig
  • Universität Namur
  • Universität Sevilla

Email: research(at)sse.uni-due.de

Impressum • Kontakt • Anfahrt