• Projekte
  • Projects

Aktuelles

TransformingTransport trifft Startups

Im Projekt TransformingTransport (TT) haben in den letzten 2,5 Jahren Stakeholder aus allen relevanten europäischen Verkehrs- und Logistikbereichen zusammengearbeitet, um die Digitalisierung der Branche voranzutreiben. In insgesamt 13 Piloten wurden Big-Data-Anwendungsfälle erarbeitet und vielversprechende Lösungen entwickelt. Nun geht es in der letzten Phase von TT darum, die Ergebnisse in die europäische Wirtschaft zu tragen. Dabei sollen Startups eine wichtige Rolle spielen.

So auch in Duisburg, der Logistik-Drehscheibe im Herzen Europas. Am 13. Juni 2019 informierten dort die TT-Projektpartner duisport, paluno und Software AG die Startups der Innovationsplattform startport über die Ergebnisse aus dem Pilotbereich „Ports as Intelligent Logistics Hubs“. Konkret ging es um den Einsatz von Big-Data-Analysen für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) der Gerätschaften in einem Hafen-Terminal. Außerdem wurde gezeigt, wie sich mit den Methoden des maschinellen Lernens sehr genaue Prognosen über die Prozesse in Terminals erstellen lassen.

Das kreative Umfeld bei startport war bestens geeignet, um sich über die Erfahrungen mit der Einführung von digitalen Lösungen in der Logistik-Branche auszutauschen. In kleiner Runde konnten die Projektpartner und die Startups ihre Erkenntnisse aus der Arbeit mit Machine-Learning- und Big-Data-Methoden teilen.

Weitere Infos über das EU-Leuchtturmprojekt TransformingTransport:

https://sse.uni-due.de/forschung/transformingtransport

https://transformingtransport.eu/

Impressum • Anfahrt • Kontakt • Datenschutz