Zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d) zur Unterstützung unserer EU Horizont 2020 Forschungsprojekte mit Möglichkeit zur Promotion im Gebiet "Cloud Computing" oder "Big Data"

Zur Unterstützung zweier neuer EU Horizont 2020 Forschungsprojekte unserer Arbeitsgruppe am Campus Essen suchen wir zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (w/m/d) mit Möglichkeit zur Promotion im Gebiet "Cloud Computing" oder "Big Data".

Das erwartet Sie

Promotion

Wir betreuen Sie intensiv bei Ihrem Promotionsvorhaben im Bereich „Cloud Computing“ oder „Big Data“. Die genaue thematische Ausrichtung ihrer Promotion legen wir passend zu Ihren Interessen und Kenntnissen fest. Den Stand der Wissenschaft auf den für ihre Promotion relevanten Gebieten eignen Sie sich durch betreute Literaturarbeit sowie den Besuch von international führenden Konferenzen an. Weitere Informationen zu unserem Promotionsprozess finden Sie hier.

Projektverantwortung

Ihre Forschungstätigkeit erfolgt in enger Kooperation mit unseren nationalen und internationalen Industrie- und Forschungspartnern in einem unserer neuen EU Horizont 2020 Forschungsprojekte:

  • FogProtect – Protecting Sensitive Data in the Computing Continuum: Cloud Computing entwickelt sich zunehmend zu einem stark dezentralisierten Paradigma, dem sog. „Fog-Computing“. Fog-Computing erlaubt die Nutzung leistungsstarker Rechenressourcen am Rande des Netzwerks, z. B. in den Mobilfunkbasisstationen. Dies ermöglicht eine performante Ausführung von Software bei gleichzeitig geringer Latenzzeit für die Datenübertragung. Beim Datenschutz ergeben sich im Fog-Computing jedoch spezifische, neue Herausforderungen, die in FogProtect adressiert werden.
  • DataPorts – A Data Platform for the Cognitive Ports of the Future: Durch die Digitalisierung sind zusehends größere Mengen aktueller Daten verfügbar, bspw. über die Ausführung von Prozessen. Diese Daten, im Zusammenspiel mit KI-Verfahren wie Maschinellem Lernen ermöglichen neuartige Anwendungen, z. B. die vorausschauende Wartung oder proaktive Anpassung von Geschäftsprozessen. Unter Verwendung einer Datenintegrationsplattform entwickelt DataPorts neuartige, KI-basierte Systeme in den Anwendungsbereichen Container-Transport und Hafenlogistik.

Netzwerk

Die Arbeitsgruppe Software Systems Engineering ist Mitglied des Forschungsinstituts paluno (The Ruhr Institute for Software Technology), einem Zusammenschluss von zehn Lehrstühlen mit insgesamt mehr als 100 Mitarbeitern. Ihre Forschungstätigkeit erfolgt in enger Kooperation mit unseren Industrie- und Forschungspartnern im Rahmen europäischer und nationaler Forschungsprojekte.

Ihr Profil

Sie sind kreativ und teamfähig. Sie haben ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie Freude an der Durch-dringung komplexer, interdisziplinärer Problemstellungen und der Entwicklung innovativer Lösungen. Ihr Studium mit Schwerpunkt in Informatik, Software/Systems Engineering, Mathematik, Wirtschafts-informatik oder einem verwandten Gebiet haben Sie mit sehr guten oder guten Ergebnissen abgeschlossen.

 

Besetzungszeitpunkt: ab sofort

Vertragsdauer: 3 Jahre

Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit (mind. 50 Prozent einer Vollzeitstelle)

Bewerbungsfrist: 20.02.2020

Ihre Bewerbung

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewer-bungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 019-20 an:

Prof. Dr. Klaus Pohl

Universität Duisburg-Essen, 

paluno, Software Systems Engineering,

Gerlingstr. 16, 45127 Essen

E-Mail: bewerbung.paluno(at)uni-due.de

Web: https://sse.uni-due.de

 

Kontakt für Rückfragen:

Prof. Dr. Klaus Pohl, 0201 183-4660, klaus.pohl(at)paluno.uni-due.de

Stellenausschreibung als pdf