• Lehre
  • Teaching

Ausgewählte Bücher

 

Klaus Pohl
Requirements Engineering:

Grundlagen, Prinzipien, Techniken

dpunkt.verlag, Heidelberg, 2008

Übersetzung: Englische Ausgabe (2010), Chinesische Ausgabe (2012)

 

 

 

Klaus Pohl, Chris Rupp
Basiswissen Requirements Engineering:
Aus- und Weiterbildung nach IREB-Standard zum
Certified Professional for Requirements
Engineering Foundation Level

dpunkt.Verlag, Heidelberg, 2015

Übersetzung: Englische Ausgabe (2015), Portugiesische Ausgabe

 

 

Klaus Pohl, Günter Böckle, Frank van der Linden (eds.)

Software Product Line Engineering:
Foundations, Principles, and Techniques

Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 2005

Übersetzung: Japanische Ausgabe (2009), Chinesische Ausgabe (2013)

 

 

 

Klaus Pohl, Harald Hönninger, Reinhold Achatz, Manfred Broy (eds.)

Model-Based Engineering of Embedded Systems:
The SPES 2020 Methodology

Springer, Berlin, Heidelberg, 2012

 

 

 

Mike Papazoglou, Klaus Pohl, Michael Parkin, Andreas Metzger (eds.)

Service Research Challenges and Solutions for the Future Internet:
S-Cube – Towards Engineering, Managing and Adapting Service-Based Systems

Springer, Berlin, Heidelberg, 2010

 

 

David Notkin, Betty H. C. Cheng, Klaus Pohl (eds.):

Proceedings of the 35th International Conference on Software Engineering (ICSE '13)

IEEE / ACM 2013

 

SSE-Lehre in der Presse

„Fluggeräte können Kollisionen vermeiden. Neues Projekt für ein Anti-Kollisionssystem für Software Systems Engineering der Uni Duisburg.“
Rheinische Post Duisburg
21.08.2014

„'paluno': Sommeruni in den Naturwissenschaften“
Rheinische Post Duisburg
14.08.2014

„Gegen den Kollisionskurs. Studenten testen Programm, das Flugzeugzusammenstöße verhindert“
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Lokales)
13.08.2014

„Studierende der UDE forschen zur Kollisionsvermeidung“
Radiobeitrag CampusFM
04.08.2014

„Neues System für Flugverkehr ohne Kollision. Eine Entwicklung von UDE-Studierenden"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Essen (Lokales)
01.08.2014

„Studenten spielen jetzt schon WM"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Bildung)
23.04.2014

Übersicht über alle Artikel zum SSE-Lehrstuhl unter Pressespiegel

Aktuelles

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Gebiet „Adaptive Softwaresysteme" mit Promotionsmöglichkeit

Zur Unterstützung unserer Arbeitsgruppe am Campus Essen suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Entgeltgruppe 13 TV-L) mit Möglichkeit zur Promotion im Gebiet „Adaptive Softwaresysteme“.

Das erwartet Sie

Promotion

Wir betreuen Ihr Promotionsvorhaben intensiv. Die genaue thematische Ausrichtung ihrer Promotion im Bereich adaptiver Softwaresysteme legen wir passend zu Ihren Interessen und Kenntnissen fest. Adaptive Softwaresysteme sind in der Lage, sich zur Laufzeit beispielsweise an unerwartete Änderungen in ihrer Systemumgebung anzupassen. Die adaptiven Fähigkeiten müssen, wie auch die normalen Systemfunktionalitäten und -qualitäten, systematisch geplant und entwickelt werden. Dies stellt das Software Engineering vor neue Herausforderungen.

In der Regel ist Ihre Forschungstätigkeit Teil unserer Forschungsprojekte. Den Stand der Wissenschaft auf den für Ihre Promotion relevanten Gebieten eignen Sie sich durch eigenständige Literaturarbeit sowie den Besuch von international führenden Konferenzen an. Wir betreuen Ihr Promotionsvorhaben intensiv. Informationen zu unserem Promotionsprozess finden Sie hier.


Projektverantwortung und Lehre

Neben Ihrer Promotion unterstützen Sie unsere Arbeitsgruppe in der Forschung und Lehre. Zur Unterstützung ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeiten leiten Sie studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an.


Netzwerk

Die Arbeitsgruppe Software Systems Engineering ist Mitglied des Forschungsinstituts paluno (The Ruhr Institute for Software Technology), einem Zusammenschluss von zehn Lehrstühlen mit insgesamt mehr als 100 Mitarbeitern. Ihre Forschungstätigkeit erfolgt in enger Kooperation mit unseren Industrie- und Forschungspartnern im Rahmen europäischer und nationaler Forschungsprojekte.

Ihr Profil

Ihr Studium mit Schwerpunkt in Informatik, Software Engineering, Systems Engineering, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Gebiet haben Sie mit sehr guten oder guten Ergebnissen abgeschlossen. Sie sind kreativ und teamfähig. Sie haben ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie Freude an der Durchdringung komplexer, interdisziplinärer Problemstellungen und der Entwicklung innovativer Lösungen. Sie verfügen über erste Erfahrungen in der industriellen Softwareentwicklung (optional).


Besetzungszeitpunkt: ab sofort

Vertragsdauer: 3 Jahre

Arbeitszeit: Vollzeit

Bewerbungsfrist: 28.03.2019

Ihre Bewerbung

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewer-bungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 01-19 an:

Prof. Dr. Klaus Pohl

Universität Duisburg-Essen, 

paluno, Software Systems Engineering


E-Mail: bewerbung.paluno(at)uni-due.de

Web: https://sse.uni-due.de


Kontakt für Rückfragen:

Prof. Dr. Klaus Pohl, 0201 183-4660, klaus.pohl(at)paluno.uni-due.de

Stellenausschreibung als pdf

 

Impressum • Anfahrt • Kontakt • Datenschutz