• Lehre
  • Teaching

Ausgewählte Bücher

 

Klaus Pohl
Requirements Engineering:

Grundlagen, Prinzipien, Techniken

dpunkt.verlag, Heidelberg, 2008

Übersetzung: Englische Ausgabe (2010), Chinesische Ausgabe (2012)

 

 

 

Klaus Pohl, Chris Rupp
Basiswissen Requirements Engineering:
Aus- und Weiterbildung nach IREB-Standard zum
Certified Professional for Requirements
Engineering Foundation Level

dpunkt.Verlag, Heidelberg, 2015

Übersetzung: Englische Ausgabe (2015), Portugiesische Ausgabe

 

 

Klaus Pohl, Günter Böckle, Frank van der Linden (eds.)

Software Product Line Engineering:
Foundations, Principles, and Techniques

Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 2005

Übersetzung: Japanische Ausgabe (2009), Chinesische Ausgabe (2013)

 

 

 

Klaus Pohl, Harald Hönninger, Reinhold Achatz, Manfred Broy (eds.)

Model-Based Engineering of Embedded Systems:
The SPES 2020 Methodology

Springer, Berlin, Heidelberg, 2012

 

 

 

Mike Papazoglou, Klaus Pohl, Michael Parkin, Andreas Metzger (eds.)

Service Research Challenges and Solutions for the Future Internet:
S-Cube – Towards Engineering, Managing and Adapting Service-Based Systems

Springer, Berlin, Heidelberg, 2010

 

 

David Notkin, Betty H. C. Cheng, Klaus Pohl (eds.):

Proceedings of the 35th International Conference on Software Engineering (ICSE '13)

IEEE / ACM 2013

 

SSE-Lehre in der Presse

„Fluggeräte können Kollisionen vermeiden. Neues Projekt für ein Anti-Kollisionssystem für Software Systems Engineering der Uni Duisburg.“
Rheinische Post Duisburg
21.08.2014

„'paluno': Sommeruni in den Naturwissenschaften“
Rheinische Post Duisburg
14.08.2014

„Gegen den Kollisionskurs. Studenten testen Programm, das Flugzeugzusammenstöße verhindert“
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Lokales)
13.08.2014

„Studierende der UDE forschen zur Kollisionsvermeidung“
Radiobeitrag CampusFM
04.08.2014

„Neues System für Flugverkehr ohne Kollision. Eine Entwicklung von UDE-Studierenden"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Essen (Lokales)
01.08.2014

„Studenten spielen jetzt schon WM"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Bildung)
23.04.2014

Übersicht über alle Artikel zum SSE-Lehrstuhl unter Pressespiegel

Aktuelles

TransformingTransport trifft Startups

Im Projekt TransformingTransport (TT) haben in den letzten 2,5 Jahren Stakeholder aus allen relevanten europäischen Verkehrs- und Logistikbereichen zusammengearbeitet, um die Digitalisierung der Branche voranzutreiben. In insgesamt 13 Piloten wurden Big-Data-Anwendungsfälle erarbeitet und vielversprechende Lösungen entwickelt. Nun geht es in der letzten Phase von TT darum, die Ergebnisse in die europäische Wirtschaft zu tragen. Dabei sollen Startups eine wichtige Rolle spielen.

So auch in Duisburg, der Logistik-Drehscheibe im Herzen Europas. Am 13. Juni 2019 informierten dort die TT-Projektpartner duisport, paluno und Software AG die Startups der Innovationsplattform startport über die Ergebnisse aus dem Pilotbereich „Ports as Intelligent Logistics Hubs“. Konkret ging es um den Einsatz von Big-Data-Analysen für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) der Gerätschaften in einem Hafen-Terminal. Außerdem wurde gezeigt, wie sich mit den Methoden des maschinellen Lernens sehr genaue Prognosen über die Prozesse in Terminals erstellen lassen.

Das kreative Umfeld bei startport war bestens geeignet, um sich über die Erfahrungen mit der Einführung von digitalen Lösungen in der Logistik-Branche auszutauschen. In kleiner Runde konnten die Projektpartner und die Startups ihre Erkenntnisse aus der Arbeit mit Machine-Learning- und Big-Data-Methoden teilen.

Weitere Infos über das EU-Leuchtturmprojekt TransformingTransport:

https://sse.uni-due.de/forschung/transformingtransport

https://transformingtransport.eu/

Impressum • Anfahrt • Kontakt • Datenschutz