• Lehre
  • Teaching

Ausgewählte Bücher

 

Klaus Pohl
Requirements Engineering:

Grundlagen, Prinzipien, Techniken

dpunkt.verlag, Heidelberg, 2008

Übersetzung: Englische Ausgabe (2010), Chinesische Ausgabe (2012)

 

 

 

Klaus Pohl, Chris Rupp
Basiswissen Requirements Engineering:
Aus- und Weiterbildung nach IREB-Standard zum
Certified Professional for Requirements
Engineering Foundation Level

dpunkt.Verlag, Heidelberg, 2015

Übersetzung: Englische Ausgabe (2015), Portugiesische Ausgabe

 

 

Klaus Pohl, Günter Böckle, Frank van der Linden (eds.)

Software Product Line Engineering:
Foundations, Principles, and Techniques

Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 2005

Übersetzung: Japanische Ausgabe (2009), Chinesische Ausgabe (2013)

 

 

 

Klaus Pohl, Harald Hönninger, Reinhold Achatz, Manfred Broy (eds.)

Model-Based Engineering of Embedded Systems:
The SPES 2020 Methodology

Springer, Berlin, Heidelberg, 2012

 

 

 

Mike Papazoglou, Klaus Pohl, Michael Parkin, Andreas Metzger (eds.)

Service Research Challenges and Solutions for the Future Internet:
S-Cube – Towards Engineering, Managing and Adapting Service-Based Systems

Springer, Berlin, Heidelberg, 2010

 

 

David Notkin, Betty H. C. Cheng, Klaus Pohl (eds.):

Proceedings of the 35th International Conference on Software Engineering (ICSE '13)

IEEE / ACM 2013

 

SSE-Lehre in der Presse

„Fluggeräte können Kollisionen vermeiden. Neues Projekt für ein Anti-Kollisionssystem für Software Systems Engineering der Uni Duisburg.“
Rheinische Post Duisburg
21.08.2014

„'paluno': Sommeruni in den Naturwissenschaften“
Rheinische Post Duisburg
14.08.2014

„Gegen den Kollisionskurs. Studenten testen Programm, das Flugzeugzusammenstöße verhindert“
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Lokales)
13.08.2014

„Studierende der UDE forschen zur Kollisionsvermeidung“
Radiobeitrag CampusFM
04.08.2014

„Neues System für Flugverkehr ohne Kollision. Eine Entwicklung von UDE-Studierenden"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Essen (Lokales)
01.08.2014

„Studenten spielen jetzt schon WM"
Westdeutsche Allgemeine WAZ, Duisburg (Bildung)
23.04.2014

Übersicht über alle Artikel zum SSE-Lehrstuhl unter Pressespiegel

Aktuelles

TransformingTransport auf der „Boeing ecoDemonstrator European Expo“

Je schneller Flugzeuge nach der Landung wieder in der Luft sind, desto besser für die Fluggesellschaft. Wie Big-Data-Technologien dies unterstützen können, demonstrierte das Forschungsprojet TransformingTransport anlässlich der Landung des Forschungsflugzeugs „Boeing ecoDemonstrator“ in Frankfurt.  

Seit Juli 2019 fliegt eine umgebaute Boeing 777 für Boeing als „ecoDemonstrator“, um neue Technologien zu testen, die für mehr Sicherheit, Nachhaltigkeit und Komfort im Flugverkehr sorgen sollen. Am vergangenen Montag landete die Maschine am Frankfurter Flughafen. Zu diesem Anlass fand am 19. und 20.11.2019 die Ausstellung „Boeing ecoDemonstrator European Expo“ statt, wo mehr als 1000 Vertreter aus Politik, Industrie, Forschung sowie Studierende und Schüler die Gelegenheit hatten, neueste Technologien kennenzulernen.

Die Präsentation des TransformingTransport-Demonstrators „Smart Airport Turnaround“ stieß auf großes Interesse. Mittels Datenanalyse und Deep-Learning ermöglicht eine im Projekt entwickelte Software, sehr genau vorauszusagen, wann ein Flugzeug an einem Flughafen ankommen wird. Dies kann genutzt werden, um den Turnaround an Flughäfen – das heißt alle Abläufe von der Landung einer Maschine bis zum erneuten Abflug – besser zu planen und so die Zeiten am Boden zu verkürzen.

Dr. Andreas Metzger aus der paluno-Arbeitsgruppe Software Systems Engineering ist technischer Koordinator von TransformingTransport. Er freute sich über die große Resonanz des Publikums auf die Vorstellung des Projekts.

Mehr Infos zum Forschungsprojekt TransformingTransport finden Sie auf der Seite der Arbeitsgruppe https://sse.uni-due.de/forschung/transformingtransport oder direkt auf der Projekt-Website https://transformingtransport.eu/.

 

Impressum • Anfahrt • Kontakt • Datenschutz